Geschreibselfetzen #1

Jeder von uns hat sie: Diese angefangenen, aber aus irgendeinem Grund abgestorbenen und vergessenen Geschichten. Und, hey, das ist völlig in Ordnung. Manchmal merkt man, dass eine Idee, die man für genial hielt, doch nicht so berauschend ist. Manchmal stellt man fest, dass es die Geschichte, die man da angefangen hat, fast genauso schon gibt. Manchmal verliert man einfach das Interesse. Was auch immer von diesen Möglichkeiten es gewesen sein mag, ich bin mal so frei, hier nach und nach einige meiner angefangenen, aber nie fortgesetzten Geschichten zu posten und hoffe, dass es die eine oder andere Meinung gibt.
Heute im Angebot ist eine Fantasygeschichte für die Altersgruppe, die im Deutschen so nebulös „Jugendbuch“ heißt, im Englischen deutlich treffender „Young Adult“, also so Leute um die 16. Angefangen habe ich sie Ende letzten Oktobers als potentielles NaNoWriMo-Projekt (Tatsächlich für den NaNo hab ich dann was anderes begonnen und gleichwohl nie fortgesetzt. Landet vielleicht auch mal hier.)
Viel Spaß und mögest du in der Hölle schmoren, wenn du es liest und doch keinen Kommentar schreibst 🙂

Weiterlesen

Recherche

Content? An zwei Tagen hintereinander? Boah!
… ja. Recherche.
Genau, der Kram, von dem ich dir immer sage, dass du ihn tun sollst, aber nie, wie du das anzustellen hast. Also dachte ich mir, dass ich dir das ja auch mal verraten könnte.

TRIGGERWARNUNG: Besprechen von Krebs und Kindstod
Weiterlesen

Spezies (Der Lektion zweiter Teil)

Bevor ich vielleicht ins Gefängnis komme, weil ich meine gottverdammte Mitbewohnerin ein paar Tage vor ihrem Auszug doch noch erschlagen habe, weil sie sich aufführt wie eine Wildsau mit besonderen Bedürfnissen, wollte ich euch noch den zweiten Teil dieser Lektion gönnen.
Nachdem ich das letzte Mal (an das sich vermutlich keine Sau mehr erinnert – Schande über mich, Schande über meine Kuh) über die Biologie von anderen Spezies geredet habe, gehe ich diesmal auf ihre Kultur ein. Yaaaaay!

Weiterlesen